Wie werde ich ein Moosbacher? (auch "Das Moosbachmanifest)




(Zutritt auch für unregistrierte Gäste, OT und IT Forum)

Re: Wie werde ich ein Moosbacher? (auch "Das Moosbachmanifes

Beitragvon Siegfried » Mi 10. Sep 2014, 13:31

Meine Herren, bitte mäßigen Sie Ihren Ton! *Monokel zurechtrück*

Der Text liest sich ganz gut und vermittelt auch irgendwie wie es ist ein Moosbacher zu sein.
Nur den letzten Absatz würde ich weglassen. Ich finde das passt nicht rein. *Monokel polier*

Auch den Abschnitt mit dem Geheimbund der Schattenmöhren gehört nicht zur Religion. Auch sollte ein Geheimbund geheim bleiben und nicht ständig darüber geredet werden. Und das sag ich nicht weil ich angeblich ein aktives Mitglied und sogar Mitbegründer bin. Nein. Üble Nachrede. Ist nicht wahr. *Monokel fallenlass*

Aber ansonsten schöner Text *neues Monokel aufsetz* [:D]
Benutzeravatar
Siegfried
Soldat
Soldat
 
Beiträge: 1241
Registriert: Fr 18. Dez 2009, 12:27
Wohnort: Jena, Thüringen; Tabarz, Thüringen
Vollständiger Charaktername (IT): Siegfried Schildgard
Vorname (OT): Daniel

von Anzeige » Mi 10. Sep 2014, 13:31

Anzeige
 

Re: Wie werde ich ein Moosbacher? (auch "Das Moosbachmanifes

Beitragvon Tilly » Mi 10. Sep 2014, 14:39

Man könnte ja noch einen Abschnitt zu "Gerüchte und andere Wahrheiten" schreiben. Da würde dann alles zu Insekten und Schattenmöhren Platz finden.
Hintergrundinfo gesucht? Hier geht's zur Moosbachwiki:
Benutzeravatar
Tilly
Soldat
Soldat
 
Beiträge: 1935
Registriert: So 30. Aug 2009, 11:37
Wohnort: Tübingen
Vollständiger Charaktername (IT): Mordfried Mottlieb
Vorname (OT): Jonas

Re: Wie werde ich ein Moosbacher? (auch "Das Moosbachmanifes

Beitragvon Elagabalos » Mi 10. Sep 2014, 18:28

Ich möchte hier hinzufügen, dass ich in Bezug auf römische Religion tatsächlich ein entsprechender Gelehrter, allerdings ohne Monokel da beidseitig schlchtsehend bin. *Brille polier* Als solcher möchte ich anmerken, dass der Vergleich des Grafen hier ein wenig hinkt, da der römische Kult den Kaiser bisweilen tatsächlich als lebenden Gott in entsprechenden Heiligtümern verehrte, auch wenn die offizielle Gottwerdung erst Postmortem erfolgte. Der Graf allerdings ist wohl kaum eine Motte. Ehrlich gesagt erinnert mich das ein wenig an die Geschichte der Herzogin Annagowia aus Pratchetts "Weiberregiment". *Brille zurechtrück*

Ansonsten ein netter Text. Könnte man hier übrigens die römische Gewohnheit der "Interpretatio Romana" anwenden und jeden möglichen Gott, dem man begegnet für eine Motte halten? Oder sind Moosbacher dafür zu unaufgeschlossen?

Zur Geografie haben wir in Bezug auf Minecraft einen Thread, der denke ich schon viel erklärt. Man könnte das da entsprechend ausbauen. Die Magie sehe ich in unserer Verantwortung, ein Einführungswerk ist bereits angedacht. Wieviel davon sollte, abgesehen von der reinen Erwähnung der Akademie, in ein entsprechendes Forum?

Und bei Gerüchte und Wahrheiten soll bitte stehen, dass jeder Geheimkult Moosbachs der etwas auf sich hält, einen geheimen Zugang inklusive Versteck zu den Katakomben der Akademie hat. Das ist in Minecraft inzwischen sowieso schon der Fall.

Übrigens könnte man, wenn einige Finaltexte stehen, das ganze sehr schön als gewaltige .pdf zusammenfassen. Eine Art "Enzyklopedia Moosbachia" oder so.
Benutzeravatar
Elagabalos
Magier
Magier
 
Beiträge: 619
Registriert: So 24. Jun 2012, 14:35
Wohnort: Leiselheim
Vollständiger Charaktername (IT): Elagabalos Flint
Vorname (OT): Tobias

Re: Wie werde ich ein Moosbacher? (auch "Das Moosbachmanifes

Beitragvon Otwald » Mi 10. Sep 2014, 18:33

Gut geschriebener Text, von jemanden der Offensichtlich Langeweile hat,
bei all den Diskussionen sollten wir eben jenes geblubber auslagern,
sonst wird die übersicht hier verloren gehen
immerhin soll der Informatiosn gehalt hier hoch bleiben damit,
falls , ja falls jemals sich jemand hierfür interessiert
er lesen kann ohne das geblubber


und achja
ich bin mir ziemlich sicher das laut einen Protokoll
die Schattenmöhren aus unserer Lore gestrichen wurden.
Hier im Forum steht das alles schwarz auf weis
und kann das Forum schon lügen ?
Ich schwöre auf die Möhren
die Karotten solln verrotten
Benutzeravatar
Otwald
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 2063
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:17
Vollständiger Charaktername (IT): Otwald Steinmagen
Vorname (OT): Martin

Re: Wie werde ich ein Moosbacher? (auch "Das Moosbachmanifes

Beitragvon Professor Freudenberg » Mi 10. Sep 2014, 21:18

Martin: Ich saß bei dem Stammtsich neben dir. Du hast den Punkt übergangen und dein eigenes Ergebnis ins Protokoll geschrieben ^^

zur "Interpretatio Romana": Mein Magier hat das auf dem Sternengreifen jedenfalls so gemacht. Zitat: "Mondgeist der Herführung durch Feen", "Mondgeist der Fee, auf die Thekla gepinkelt hat" und ähnliches. (Die Feen waren irgendwie gottgleich verehrungswürdig dort.)
Zum Glück beten so viele Menschen zum Mondgeist der Sonne, ansonsten wäre es tagsüber dunkel...
- Vater Mottfried Grubensprung, im Jahre des Grafen 350
Benutzeravatar
Professor Freudenberg
Soldat
Soldat
 
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 14:27
Wohnort: Moosbach
Vollständiger Charaktername (IT): Prof E. S. H. Freudenberg
Vorname (OT): Philipp

Re: Wie werde ich ein Moosbacher? (auch "Das Moosbachmanifes

Beitragvon Walter » Do 11. Sep 2014, 00:04

Sehr schöner Text, kein Zweifel. Nur die Schattenmöhren würde ich (wenn überhaupt) an anderer Stelle erwähnen - das ist echt ein schmaler Grad zwischen lustig und blöd...

@Jonas
Ehrlich gesagt würde ich in einem neuen Moosbachmanifast keine Links unterbringen, zumindest keine die auf so etwas flüchtiges wie Angebote in Larp-Shops verweisen. Einen Bogen und ein Hemd werden die meisten schon finden bzw. man könnte auch bei Bedarf aktuelle Links zusammenstellen.
"Worauf plädieren Sie?"
"Ich wusste dass Sie das sagen würden."
"Die Verhandlung ist geschlossen!"
Benutzeravatar
Walter
Soldat
Soldat
 
Beiträge: 738
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:30
Wohnort: Jena
Vollständiger Charaktername (IT): Feldwebel Friedhelm
Vorname (OT): Justus

Re: Wie werde ich ein Moosbacher? (auch "Das Moosbachmanifes

Beitragvon Otwald » Do 11. Sep 2014, 07:26

Doctor Scherer hat geschrieben:Martin: Ich saß bei dem Stammtsich neben dir. Du hast den Punkt übergangen und dein eigenes Ergebnis ins Protokoll geschrieben ^^


Das ist eine Gemeine Unterstellung !
ich kann mich nicht daran Erinnern, das so etwas vorgefallen sein sollte
Ich verlange einen Anwalt!
Ich schwöre auf die Möhren
die Karotten solln verrotten
Benutzeravatar
Otwald
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 2063
Registriert: Di 11. Aug 2009, 20:17
Vollständiger Charaktername (IT): Otwald Steinmagen
Vorname (OT): Martin

Re: Wie werde ich ein Moosbacher? (auch "Das Moosbachmanifes

Beitragvon Tilly » Do 11. Sep 2014, 10:41

Hui, ist das Forum plötzlich lebhaft.

@Elegabalos: Ok, ich sehe, dass meine fabelhaften Vergliche auf wenig Gegenliebe stoßen. An den Kaiserkult hatte ich dabei gar nicht gedacht. Hat jemand einen besseren Vergleich parat? Was würde denn dagegen sprechen, den Graf als Halbgott (Sohn einer Motte und eines Menschen) zu betrachten :-P ?

Bei Magie dachte ich auch an solche Sachen, die an Hexerei grenzen, bsp. die Stocklegekunst. Da ein solcher Einführungstext in erster Linie als Orientierung für Neulinge dienen sollte, reicht meiner Meinung nach ein kurzer Überblick zur Akademie und der Art und Weise der Akademieanwendung und ein kurz Einblick, was es bedeutet, ein Moosbacher Magier zu sein.

An die Pdf hatte ich auch schon gedacht. Das wäre dann auch ausdruckbar.

@Martin: Daher bin ich ja dafür, dass einer der schlafenden Admins (der eine wollte hier doch schon lange was geschrieben haben...), einen extra Unterbereich zum Diskutieren eröffnet. Die dort erblubberten Ergebnisse fassen wir dann blubberfrei zusammen.

@Justus: Herzlichen Dank. Die ganze Situationskomik können wir eh nicht unterbringen. Aber Gerüchte (auch als Orientierung für eventuelle IT-Gespräche) finde ich gut.

Ok, dann aber Beispielbilder für Helme und Co. (Übrigens, meine Freundin hat sich gerade einen Billighelm für 22€ bei Ebay geholt - 22€!!!; zum Bemalen taugt der allemal)

edit: Wir brauchen einen Unterpunkt zu Gesellschaft und so... um beispielsweise wichtige Charaktere der Politik und des Heeres (Graf, Hauptmann, Fynn,...) vorzustellen
Hintergrundinfo gesucht? Hier geht's zur Moosbachwiki:
Benutzeravatar
Tilly
Soldat
Soldat
 
Beiträge: 1935
Registriert: So 30. Aug 2009, 11:37
Wohnort: Tübingen
Vollständiger Charaktername (IT): Mordfried Mottlieb
Vorname (OT): Jonas

Re: Wie werde ich ein Moosbacher? (auch "Das Moosbachmanifes

Beitragvon Elagabalos » Mo 15. Sep 2014, 17:04

Ich fände den Vergleich mit dem Pratchett Roman eigentlich wirklich nicht schlecht: Dass der Graf zugleich oberster Priester in der schlecht bis nicht organisierten Religion ist und damit einen Gottähnlichen Status genießt. Der eine oder andere Moosbacher könnte deswegen auch zum Grafen beten, damit der bei den höheren und wichtigeren Mondgeistern ein gutes Wort einlegt.

Aber ich schätze das gehört eher zum neuen Religionsthread ^^
Benutzeravatar
Elagabalos
Magier
Magier
 
Beiträge: 619
Registriert: So 24. Jun 2012, 14:35
Wohnort: Leiselheim
Vollständiger Charaktername (IT): Elagabalos Flint
Vorname (OT): Tobias

Re: Wie werde ich ein Moosbacher? (auch "Das Moosbachma

Beitragvon Brianscals » Sa 4. Sep 2021, 20:53

Brianscals
 

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Einfach nur mal "Hallo" sagen
Forum: Anklopfen
Autor: Elf
Antworten: 16

TAGS

Zurück zu Stadttor



Wer ist online?

0 Mitglieder

cron